+++DBC zum 28. Mal Deutscher Meister!+++ Play-Offs 2018 – Der Liveticker

+++15:27 Uhr+++
Der DBC ist Deutscher Meister. Thomas Nockemann gewinnt in 8 Aufnahmen und beendet die Partie mit einer 112er Serie. Sam gewinnt in vier Aufnahmen 200:140.

+++14:55 Uhr+++
Sam van Etten bricht bei 159 ab. Marek Faus übernimmt bei einem Rückstand von 162:80 in 3 Aufnahmen.

+++14:39+++
Sam van Etten egalisiert die Führung von Marek Faus und bleibt weiterhin am Ball.

+++14:23 Uhr+++
Cuenca und Nockemann bekommen noch immer keine Kontrolle in ihr Spiel und riskieren wenig. Cuenca ist nun am Ball.
Sam van Etten kommt nach einem Patzer von Marek Faus wieder ins Spiel. 
Cadre 47: 80:3 in 3 Aufnahmen.
Cadre 71/2: 23:38 in 5 Aufnahmen.
Der DBC hat Nachstoß in beiden Partien.

+++13:47 Uhr+++
Unruhige Anfangsphase: Marek Faus und Thomas Nockemann übernehmen das Ruder. 

+++13:40 Uhr+++

Die Spieler spielen sich ein:

Im Cadre 47/2 stehen sich Sam van Etten und Marek Faus gegenüber. 

Auf dem anderen Tisch treffen Thomas Nockemann und Raul Cuenca aufeinander. 

 

+++13:18 Uhr+++

Aus! Berger gewinnt nach 15 Aufnahmen 181:300. Kurze Pause und dann geht es weiter mit Cadre 47/2 und 71/2. 

+++12:57 Uhr+++
Thomas Berger bekommt noch eine Chance und erzwingt sich eine gute Position.

+++12:54 Uhr+++
Havlik lässt aus. Endstand 100:59 in 14 Aufnahmen.

+++12:50 Uhr+++
Markus Dömer stößt in der 14. Aufnahme aus. Ludger Havlik beginnt den Nachstoß.
Christian Pöther spielt derzeit die amerikanische Serie (Stand 47 Ball).

+++12.11 Uhr+++
Berger findet nicht ins Spiel. Es kommt zu vielen Ballwechseln.

+++12:08 Uhr+++
Christian Pöther lässt einen selbstverschuldeten langen Kopfstoß aus. Thomas Berger greift an. 
Markus Dömer übernimmt die Führung im Einbandmatch. 47:42 steht es hier nach einer Stunde.

+++11:44 Uhr+++
Thomas Berger hat die Kontrolle über sein Spiel gefunden und legt mit einer 134er Serie vor. 
Ludger Havlik ist gerade in einer 18er Serie.

+++11.14 Uhr+++
Markus Dömer lässt aus und Ludger Havlik übernimmt das Ruder.

+++11.12 Uhr+++
Es ist schwierig noch einen Parkplatz zu finden. Die „Hütte“ am Holtkamp ist voll. Auf den Brettern ist derzeit viel Abwechslung im Spiel. Sowohl Christian als auch Thomas Berger finden nicht ins Spiel.

+++19:51 Uhr+++
Marek Faus gewinnt die Verlängerung in nur einer Aufnahme. Damit treffen die Finalisten der letzten Jahre wieder aufeinander. DBC Bochum und der ABC Merklinde.

+++19.08+++
Marek Faus kann die Partie gegen Wile van Gemert noch drehen und sorgt für den Ausgleich. Jetzt kommt es zur Verlängerung zwischen genau diesen beiden Kontrahenten.

+++18:23 Uhr+++
Thomas Nockemann beendet die Partie mit 150:21 Bällen gegen Christian Dressel. Damit steht der DBC sicher im morgigen Finale. Endstand 8:0.

+++17.05 Uhr+++
Sam van Etten spielt sich in einen Rausch und behält bis zum Ende die Nerven. Endstand 200:8 in nur einer Aufnahme. 
Am Nebentisch sichert Maarten Janssen die 4:2 Führung. Endstand 150:94 in sechs Aufnahmen. 

+++14:54 Uhr+++
Markus Dömer beendet in 10 Aufnahmen die Partie 100:26. Ludger Havlik beendet die Partie mit einer 51er- Höchstserie im Einband 100:16 in 9 Aufnahmen.
DBC 4:0 Coburg, Hilden 2:2 Merklinde.

+++13:55 Uhr+++
Wir berichten ab sofort live aus den Räumlichkeiten des DBC Bochum. 
Der ABC Merklinde verliert seine erste Partie gegen den BC Hilden und liegt 0:2 zurück. Der DBC gewinnt die erste Runde. 
Im Einband führen derzeit Ludger Havlik für den DBC Bochum und Markus Dömer für den ABC Merklinde.

Lukas Blondeel

About Lukas Blondeel

Medienwart seit April 2016 und zuständig für: Website, Pressemitteilungen, Vermarktung, Verkauf etc.