Tag 1: Die Rundsporthalle wird zur Billardarena

Der erste Tag des Aufbaus ist geschafft. Erst kurzfristig wurde festgelegt, dass der Aufbau bereits am Montag beginnen sollte, weshalb jede helfende Hand in der Rundsporthalle willkommen war. Ein kleiner Kreis hatte sich morgens um 8.00 Uhr in der Halle eingefunden, um bis in den Abend hinein mit Arbeiten vom Umtransport bis zum Aufbau von Traversen, Teppichböden und Billardtischen beschäftigt zu sein. 

T-Shirts werden samt Event-Logo werden verkauft und an alle Helferinnen und Helfer verteilt.

Mit vereinten Kräften gelang es die Traversen für die Kozoom-Kameras aufzurichten. Die drei Matchbillards des Coupe d’Europe stehen genauso wie der Snookertisch und die zwei kleinen Karamboltische in ihrer Position. 
Am frühen morgen hatte man sich bereits im Presse und Regieraum bequemt. 
Gerard ten Lohuis vom Internet-Streamanbieter Kozoom besuchte die Rundsporthalle noch auf seinem Heimweg von der Pool-Eurotour in Österreich. „Optimale Bedingungen vor Ort. Hier erkennt man, dass Billard ein großer Sport ist“, so der niederländische Fachmann.

Lukas Blondeel

About Lukas Blondeel

Medienwart seit April 2016 und zuständig für: Website, Pressemitteilungen, Vermarktung, Verkauf etc.